die bruecke fulda logo

 

Die Brücke - Arbeitsgemeinschaft für Bildung und Beratung e.V.

unterstuetzung-psychosoziale-beratung-fulda.jpg

Über uns

 

„Alles im Leben ist eine Brücke - ein Wort, ein Lächeln, das wir dem anderen schenken.“

Ivo Andrič jugoslawischer Schriftsteller 1892 - 1975

 

Am 21.03.1980 hat sich Professor Reinhardt Kremer zur Gründung der Einrichtung „Die Brücke - Arbeitsgemeinschaft für Bildung und Beratung e.V.“ in Fulda entschlossen.

Die Initiative der Gründung resultierte aus dem persönlichen Wunsch, suizidgefährdeten Personen in der jeweiligen Krisensituation personenzentrierte sowie professionelle Unterstützung und Beratung anbieten zu können.

Die ersten Angebote der Brücke e.V. beinhalteten Beratung für Jugendliche und junge Erwachsene; ein weiteres bestand in der Hausaufgabenbetreuung im Stadtteil Fulda, Ziehers Süd, das vorranging durch ehrenamtliche Mitarbeitende gewährleistet wurde. Erste hauptamtliche Arbeitskraft, der damals neu gegründeten Beratungsstelle, war Herr Gerhard Klink. Der Begriff der „psychosozialen Beratungsstelle“ existierte in Fulda bis dato nicht. 

1983 trat Die Brücke e.V. dem Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband (DPWV) als Dachverband der Wohlfahrtspflege bei. 

Um betroffenen Personen, neben der fachlichen Beratung, ein größeres Netzwerk an stützenden Angeboten und Hilfen zu ermöglichen, initiierte Herr Professor Kremer im Laufe der Jahre innerhalb der Brücke e.V. obendrein Gründungen diverser Selbsthilfegruppen. 

Im Zuge der stetig wachsenden fachlichen Weiterentwicklung der Brücke e.V. wurde das bestehende Beratungsangebot im Jahr 1991 mit dem Angebot des Ambulant Betreuten Wohnens erweitert und so ein weiteres, tragendes Element der Gemeindepsychiatrie in der Brücke e.V. verankert. 

verabschiedete sich Herr Professor Reinhard Kremer im November 2019 vom aktiven Dienst. So ging mit ihm nicht nur ein „Urgestein“ des sozialen Bereiches. Es ging ein Mann, der im Tätigkeitsfeld ‚Gemeindepsychiatrie‘ Pionierarbeit leistete und nicht nur den Begriff ‚psychosozial‘ mit Leben füllte, sondern diesen auch in Fulda etablierte. 

Übergeben wurde die Leitungsposition von Herrn Professor Kremer im Zuge seiner Verabschiedung an Herrn Werner Schräder, der bereits seit vielen Jahren ein elementares Mitglied der Brücke e.V. darstellte und zukünftig die inhaltliche Arbeit seines Vorgängers engagiert weiter führen wird. 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.